Österreich

33-jähriger Steirer nach Arbeitsunfall in Lebensgefahr

Bei einem Arbeitsunfall in Tillmitsch (Bezirk Leibnitz) in der Steiermark ist am Montag ein 33-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war mit Erdgrabungsarbeiten beschäftigt und geriet mit einer Hand in eine Maschine. Dadurch wurde ihm der Arm teilweise ausgerissen bzw. abgetrennt, berichtete die Polizei am Abend. Der Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

33-jähriger Steirer nach Arbeitsunfall in Lebensgefahr SN/APA (dpa/Symbolbild)/Sven Hoppe
Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 09:04 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/33-jaehriger-steirer-nach-arbeitsunfall-in-lebensgefahr-1135405

Schlagzeilen