Österreich

36-Jähriger in OÖ aus Pkw geschleudert und getötet

Ein 36-jähriger Innviertler hat sich am Dienstag um 19.30 Uhr nach einem Überholmanöver auf der Roßbacher Landesstraße (Bezirk Braunau) mit seinem Pkw mehrmals überschlagen. Er wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlag später seinen Verletzungen im UKH Salzburg. Das teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch mit.

Der Mann überholte auf gerader Strecke, verriss danach das Lenkrad und kam links von der Straße ab. Sein Wagen prallte nach wenigen Metern an ein Wasserrohr und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Er dürfte sich mehrmals überschlagen haben, ehe er rund 120 Meter entfernt auf einer Wiese zu stehen kam.

Der 36-Jährige wurde aus dem Auto geschleudert und blieb nahe das Wagens am Fahrbahnrand liegen. Die Insassen des überholten Pkw leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Spital, wo er gegen 21.00 Uhr starb.

Quelle: APA

Aufgerufen am 02.12.2020 um 05:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/36-jaehriger-in-ooe-aus-pkw-geschleudert-und-getoetet-68228722

Schlagzeilen