Österreich

39-Jähriger bei Forstunfall in Kärnten getötet

Ein 39-jähriger Mann aus St. Paul im Lavanttal ist am Samstagvormittag bei einem Forstunfall in seiner Heimatgemeinde ums Leben gekommen. Laut Polizei schnitt der Mann eine rund 25 Meter hohe Fichte um, diese stürzte in seine Richtung und traf ihn am Kopf. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Ein zweiter Forstunfall hat sich am Samstag in Reißeck (Bezirk Spittal) ereignet. Ein 70-jähriger Pensionist fällte in der Nähe seines Wohnhauses Bäume. Als er versuchte, einen bereits eingeschnittenen Stamm zum Umfallen zu bringen, rutschte er aus und stürzte auf eine asphaltierte Straße. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 12:16 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/39-jaehriger-bei-forstunfall-in-kaernten-getoetet-948577

Schlagzeilen