Österreich

40-jähriger Oberösterreicher im Silvrettagebiet vermisst

Ein 40-jähriger Oberösterreicher aus Enzendorf (Bezirk Grieskirchen) wird seit Sonntag in der Silvretta in Vorarlberg vermisst. Der als verlässlich geltende Mann brach Sonntagfrüh zu einer Wanderung in das Gebiet auf, kehrte aber bisher nicht zurück, teilte die Vorarlberger Polizei mit. Die Suche nach dem Vermissten verlief vorerst erfolglos.

Gegen Montagmittag entdeckten Mitglieder der Bergrettung Partenen das Auto des Oberösterreichers auf einem Parkplatz im Silvretta-Gebiet. Der Mann wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat braune Haare und blau-grüne Augen. Polizeiangaben zufolge soll er mit leichter Sommer- bzw. Sportbekleidung unterwegs sein.

Die Suche nach dem 40-Jährigen, an der sich auch der Polizeihubschrauber "Libelle" beteiligt, wurde am Dienstag fortgesetzt. Der 40-Jährige war bereits am Samstag in Vorarlberg. Er hatte am Gargellener Berglauf teilgenommen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 09:57 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/40-jaehriger-oberoesterreicher-im-silvrettagebiet-vermisst-1069609

Schlagzeilen