Österreich

47-jähriger Landwirt bei Traktor-Unfall in OÖ getötet

Ein 47-jähriger Landwirt ist am Sonntagvormittag in Sierning (Bezirk Steyr-Land) mit seinem Traktor tödlich verunglückt. Die Zugmaschine hatte sich während der Fahrt auf einem leicht abschüssigen Gelände überschlagen. Der Bauer kam unter dem Gefährt zu liegen. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen, berichtete die Polizei.

Landwirt wurde in der Zugmaschine eingeklemmt SN/APA (fotokerschi.at)/FOTOKERSCHI
Landwirt wurde in der Zugmaschine eingeklemmt

Am Traktor war ein Anhänger befestigt, mit dem er Erdmaterial abtransportieren wollte. Laut Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Mayr war der Traktor älteren Baujahrs ohne Fahrerkabine. Vom Anhänger dürfte das Gefährt den Abhang hinunter gezogen worden sein und sich dann seitlich überschlagen haben.

Da der Landwirt nicht zum neuerlichen Beladen des Anhängers zu seinen Bekannten zurückkehrte, machte sich einer von ihnen auf die Suche und fand den Toten. "Der Verunglückte war selber Mitglied der Feuerwehr Schwaming, daher war es sehr belastend für die Kameraden", berichtete Mayr der APA. Einsatzkräfte aus der Nachbarschaft erledigten daraufhin die Bergearbeiten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.10.2020 um 07:47 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/47-jaehriger-landwirt-bei-traktor-unfall-in-ooe-getoetet-69455146

Schlagzeilen