Österreich

61-jähriger Schwede stürzt am Patscherkofel ab

Bei einem Wanderunfall am Patscherkofel bei Innsbruck hat ein 61 Jahre alter Schwede Kopferverletzungen erlitten. Er war am Sonntagnachmittag beim Überqueren eines Grabens an einem vereisten Steig ausgerutscht und laut Polizei 80 bis 100 Meter weit abgestürzt. Der Verunglückte musste mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 1" geborgen werden.

Der Mann war mit seiner Lebensgefährtin auf dem markierten Wanderweg über die Lanser Alm zum Patscherkofel-Schutzhaus unterwegs. Die Gefahrenquelle sei schwer zu erkennen gewesen, so die Polizei: Auf etwa 1.900 Meter Seehöhe war der wasserführende Graben von einer dünnen Eisdecke überzogen und durch die Niederschläge in der Vornacht von einer einige Zentimeter hohen Schneeschicht bedeckt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 09:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/61-jaehriger-schwede-stuerzt-am-patscherkofel-ab-580021

Schlagzeilen