Österreich

70-jähriger Steirer bei Forstarbeiten von Baum erschlagen

Ein Steirer aus dem Bezirk Leibnitz ist am Samstag bei Forstarbeiten tödlich verunglückt. Der Mann dürfte von einem Baum erschlagen worden sein. Sein Sohn fand ihn, doch für den Vater kam nach Angaben der Polizei jede Hilfe zu spät.

Der 70-Jährige war in Empersdorf gemeinsam mit seinem Sohn mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt, als bei einer Motorsäge Öl ausrann. Der Sohn fuhr weg, um Öl zu holen. Als er zurückkam, fand er seinen Vater regungslos unter einem gefällten Baum liegend vor. Die Reanimierungsversuche des Notarztes blieben ohne Erfolg.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.09.2018 um 01:02 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/70-jaehriger-steirer-bei-forstarbeiten-von-baum-erschlagen-361264

Schlagzeilen