Österreich

70-Jähriger tötete Lebensgefährtin im Südburgenland

Ein 70-jähriger Mann soll am Donnerstagabend seine 58-jährige Lebensgefährtin im Bezirk Oberwart getötet haben. Wie die Polizei am Freitag berichtete, dürfte der Österreicher die aus Ungarn stammende Frau erwürgt haben. Nach der Tat soll er seine Cousine verständigt haben, diese entdeckte auch die Leiche und alarmierte die Polizei. Der Mann wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingewiesen.

Verdächtiger ist geständig.  SN/APA (Webpic)/hex
Verdächtiger ist geständig.

Am Freitagnachmittag wurde er der Haftrichterin vorgeführt. In einer ersten Befragung soll sich der Österreicher geständig gezeigt haben. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Die Tragödie soll sich zwischen 18.00 und 19.00 Uhr abgespielt haben.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 12:45 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/70-jaehriger-toetete-lebensgefaehrtin-im-suedburgenland-583975

Schlagzeilen