Österreich

75-Jähriger beim Baden in Italien verstorben

Ein 75-jähriger Österreicher ist am Samstagabend beim Baden im Meer an einem Strand in der italienischen Toskana verstorben. Einen diesbezüglichen Bericht der "Kronen Zeitung" (Montagsausgabe) bestätigte Außenamtssprecher Thomas Schnöll am Montag gegenüber der APA.

Der Mann verbrachte gemeinsam mit seiner Frau seinen Urlaub auf einem Campingplatz in Vada nahe Livorno. Laut "Kronen Zeitung" dürfte der Urlauber abends ins Meer gegangen sein und dabei einen Herzinfarkt erlitten haben. Das bestätigte das Außenamt nicht. Man habe nur über den Todesfall Bescheid bekommen.

Die österreichische Botschaft in Rom hat laut Schnöll der Gattin des Verstorbenen bereits Hilfestellung angeboten. Man würde mit der Frau in Kontakt stehen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 07:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/75-jaehriger-beim-baden-in-italien-verstorben-1071484

Schlagzeilen