Österreich

76-Jähriger in Innsbruck auf Straße gewürgt und ausgeraubt

Ein 76-Jähriger ist Freitagfrüh in Innsbruck auf der Straße von einem Unbekannten gewürgt und ausgeraubt worden. Der Täter hatte laut Polizei den Mann zunächst nach Geld gefragt. Nachdem der Pensionist dem Gesuchten einen kleinen Geldbetrag übergeben hatte, verlangte dieser nach mehr Geld. Der 76-Jährige weigerte sich, worauf ihn der Unbekannte von hinten würgte und die Geldtasche raubte.

Aus dieser entwendete der Täter einen weiteren, kleinen Betrag und flüchtete anschließend. Das Opfer wurde bei dem Angriff vor einem Hauseingang leicht oberhalb des linken Auges verletzt. Der Mann wurde kurzzeitig in der Klinik behandelt und anschließend nach Hause entlassen.

Die Fahndung nach dem Täter blieb vorerst ergebnislos. An der Suche nach dem Mann waren rund 20 Polizeistreifen und ein Polizeihubschrauber beteiligt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.10.2018 um 08:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/76-jaehriger-in-innsbruck-auf-strasse-gewuergt-und-ausgeraubt-28950343

Kommentare

Schlagzeilen