Österreich

79-jähriger Kärntner bei Klettertour tödlich verunglückt

Ein 79-jähriger Kärntner ist am Montag bei einer Klettertour auf den Trogkofel bei Hermagor tödlich verunglückt. Der Mann war laut Polizei alleine und ohne Seil unterwegs. "Er ist 30 Meter abgestürzt und hat dabei tödliche Verletzungen erlitten", sagte Heribert Patterer von der Alpinpolizei zur APA. Die Leiche ist am Dienstag von einem Hubschrauber aus entdeckt worden.

Die Frau des Kletterers hatte am Montagabend eine Abgängigkeitsanzeige erstattet, nachdem der 79-Jährige nicht von der Tour zurückgekehrt war. Eine Suchaktion in den Nachtstunden blieb erfolglos. Am Dienstag kurz nach 7.00 Uhr gab es dann die traurige Gewissheit.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 04:31 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/79-jaehriger-kaerntner-bei-klettertour-toedlich-verunglueckt-39924517

Schlagzeilen