Österreich

80-Jährige wurde in Wien von Straßenbahn tödlich verletzt

Eine 80 Jahre alte Frau hat Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Wien-Brigittenau tödliche Verletzungen erlitten. Die Pensionistin war von einer Straßenbahn erfasst und zu Boden geschleudert worden. Sie erlag wenig später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der Unfallhergang wird nun ermittelt.  SN/APA (Webpic)/hex
Der Unfallhergang wird nun ermittelt.

Der Unfall passierte gegen 11.00 Uhr in der Stromstraße. Die Frau wollte die Straße überqueren. Der Lenker einer Straßenbahn der Linie 33 leitete noch eine Notbremsung ein, erfasste aber dennoch die 80-Jährige. Sie erlitt multiple Verletzungen und wurde von der Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht, wo sie kurze Zeit später starb. Das Unfallkommando der Landesverkehrsabteilung ermittelt nun den Unfallhergang.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 02:11 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/80-jaehrige-wurde-in-wien-von-strassenbahn-toedlich-verletzt-521350

Schlagzeilen