Österreich

Abgängiger Linzer Pensionist tot in der Donau gefunden

Ein seit zwei Wochen abgängiger 78-Jähriger ist tot aus der Donau geborgen worden. Der demenzkranke Pensionist war am 4. April spurlos aus der Linzer Uniklinik verschwunden. Am Dienstag entdeckte ein Passant die Leiche nahe dem Kraftwerk Abwinden in der Gemeinde Luftenberg (Bezirk Perg) im Wasser. Der Tote wurde laut Polizei unter anderem anhand seines Personalausweises eindeutig identifiziert.

(APA)

Aufgerufen am 22.04.2018 um 02:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/abgaengiger-linzer-pensionist-tot-in-der-donau-gefunden-26800126

Meistgelesen

    Video

    Die Wahlabschlusspartys der Salzburger Parteien: Zwischen Selbstbewusstsein und Bangen
    Play

    Die Wahlabschlusspartys der Salzburger Parteien: Zwischen Selbstbewusstsein und Bangen

    Einen Tag vor der Salzburger Landtagswahl haben die meisten Parteien schon den letzten Wahlkampf hinter sich gebracht. Die FPÖ feiert am …

    Schlagzeilen