Österreich

Abgängiger Wanderer in Tirol tot aufgefunden

Ein seit Donnerstag in Zams in Tirol abgängiger 58-jähriger Wanderer ist Freitagfrüh tot aufgefunden worden. Der Tiroler dürfte auf einem Wanderweg gestürzt und 150 bis 200 Meter über steiles Gelände abgestürzt sein, berichtete die Polizei. Eine großangelegte Suchaktion war kurz nach Mitternacht abgebrochen und in der Früh wieder aufgenommen worden.

Die Tochter des 58-jährigen hatte ihren Vater als vermisst gemeldet, nachdem dieser am Donnerstag gegen 17.00 Uhr nicht zum vereinbarten Treffpunkt nach einer Bergwanderung im Bereich des "Zammer Loches" erschienen war und auch eine anschließende Suche nach ihm ergebnislos verlief. An der Suchaktion nach dem Mann waren die Alpinpolizei, Beamte der Polizei Landeck, die Bergrettung sowie der Polizeihubschrauber "Libelle" beteiligt. Letztlich wurde der Einheimische unterhalb des Wanderweges im Bereich "Burschlboden" tot aufgefunden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 08:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/abgaengiger-wanderer-in-tirol-tot-aufgefunden-1105186

Schlagzeilen