Österreich

Achtjährige in Tirol von Kuh attackiert und schwer verletzt

Ein achtjähriges Mädchen aus den Niederlanden ist am Mittwoch beim Wandern in Osttirol von einer Kuh attackiert und schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, wurde das Kind von dem Tier zu Boden gestoßen, als die Familie eine Gruppe von Kühen passierte. Die Achtjährige wurde mit einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Lienz geflogen.

Das Mädchen war gemeinsam mit seinen Eltern auf einem markierten Wanderweg im Dorfertal im Gemeindegebiet von Kals am Großglockner in Richtung Bergeralm gewandert. Dabei kamen sie an mehreren Kühen vorbei, die auf einer Almweide am Rande des Weges grasten. Plötzlich stieß eines der Tiere das Mädchen zu Boden. Die Kleine trug unter anderem einen Bruch des Unterarms davon.

(APA)

Aufgerufen am 23.06.2018 um 06:08 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/achtjaehrige-in-tirol-von-kuh-attackiert-und-schwer-verletzt-1240132

Bramberg: Urlauber von Kuh in Bach gestoßen

Gleich zwei Mal griff eine Kuh einen Wanderer an, der mit seiner Frau und zwei Enkelkindern entlang des Smaragdwanderweges unterwegs war. Beim zweiten Mal landete er im Habach. Und der führte Hochwasser. Ein …

Meistgelesen

    Schlagzeilen