Österreich

Alko-Lenkerin ohne Führerschein prallte gegen Bahnmasten

In Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) ist am Mittwochabend eine Alko-Lenkerin verunglückt. Bei der 31-Jährigen wurden nach Polizeiangaben etwa 2,4 Promille festgestellt. Der Führerschein konnte der Frau nicht abgenommen werden, das Dokument war ihr bereits entzogen. Die Frau aus dem Bezirk Mödling war mit ihrem Pkw von der B17 abgekommen und gegen einen Mast der Oberleitung der Badener Bahn geprallt.

Pkw kam auf den Schiene zum Stehen SN/APA (FF WR. NEUDORF)/UNBEKANNT
Pkw kam auf den Schiene zum Stehen

Das Auto wurde stark beschädigt und kam auf den Schienen zum Stehen. Für die Bergung des Wagens musste der Strom abgeschaltet werden. Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Sie wird der Bezirkshauptmannschaft Mödling angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/alko-lenkerin-ohne-fuehrerschein-prallte-gegen-bahnmasten-64601476

Kommentare

Schlagzeilen