Österreich

Alkohol am Steuer - Zwei Mopedfahrer in Wien-Penzing getötet

Zwei Mopedfahrer, deren Zweirad am Mittwochabend in Wien-Penzing von einem überholenden Auto touchiert worden war, sind noch an der Unfallstelle in der Cumberlandstraße gestorben. Die beiden Männer erlitten trotz Helmen schwerste Kopfverletzungen, sagte Andreas Huber, Sprecher der Berufsrettung, auf APA-Anfrage.

Riskantes Überholmanöver kostete zwei Männern das Leben SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Riskantes Überholmanöver kostete zwei Männern das Leben

Nach Angaben von Augenzeugen war der 45-jährige Mopedlenker mit seinem Mitfahrer (42) kurz vor 21.00 Uhr die Cumberlandstraße stadtauswärts unterwegs und wollte nach links in die Kaltenbäckgasse einbiegen, berichtete Polizeisprecherin Irina Steirer. Hinter dem Zweirad befanden sich zwei weitere Fahrzeuge. Ein 34-jähriger Autolenker überholte dann den vor ihm fahrenden Pkw. Dabei stieß sein Wagen mit dem Moped zusammen.

Ein Alkomattest beim Autolenker ergab eine Alkoholisierung von rund zwei Promille, so die Sprecherin. Der Mann habe noch nicht befragt werden können.

Die Berufsrettung kam den Verunglückten mit vier Rettungsteams zu Hilfe. Ihre Bemühungen um das Leben der beiden Mopedfahrer blieben aber vergeblich.

Bei dem Unfall wurden zudem zahlreiche in der Umgebung des Unglücksorts abgestellte Autos beschädigt. Die Berufsfeuerwehr wurde von der Polizei zur Entfernung der Fahrzeuge angefordert. Die Einsatzkräfte schleppten zwei Pkw und das demolierte Moped ab, sagte Feuerwehrsprecher Lukas Schauer.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.07.2018 um 09:47 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/alkohol-am-steuer-zwei-mopedfahrer-in-wien-penzing-getoetet-22538563

Kommentare

Schlagzeilen