Österreich

Alkoholisierter Grazer aus verqualmter Wohnung gerettet

Ein alkoholisierter Grazer ist Sonntagfrüh aus seiner bereits völlig verqualmten Wohnung gerettet worden. Der 22-Jährige lag im Schlafzimmer und bemerkte die Gefahr nicht. Nachbarn verständigten Polizei und Feuerwehr, die den Mann ins Freie brachten. Er wurde nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Gegen 7.00 Uhr rief eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in der Liebenauer Hauptstraße bei der Polizei an, weil sie aus einer Wohnung ein Geräusch wie von einem Rauchmelder hörte. Eine Streife fuhr hin, doch auf das Läuten und Klopfen an der Wohnungstüre reagierte niemand. Also verständigten die Beamten die Feuerwehr, die ein Fenster aufbrach und so in die Wohnung gelangte.

Im Schlafzimmer lag der 22-Jährige, der offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung von dem ganzen Lärm nichts bemerkt hatte. Der starke Rauch dürfte nach ersten Ermittlungen durch einen defekten Toaster in der Küche entstanden sein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 12:20 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/alkoholisierter-grazer-aus-verqualmter-wohnung-gerettet-359902

Schlagzeilen