Österreich

Alkoholisierter Pkw-Lenker stürzte in Tirol rund 30 Meter ab

Zwei Tiroler im Alter von 26 und 49 Jahren sind auf der Zillertaler Höhenstraße im Gemeindegebiet von Emberg (Bezirk Schwaz) mit dem Pkw rund 30 Meter abgestürzt. Wanderer hatten den Unfall beobachtet und die Rettungskräfte verständigt. Bei einer ersten Befragung stritten die beiden alkoholisierten Männer jedoch jeglichen Zusammenhang mit dem Vorfall ab, teilte die Polizei mit.

Der Unfall hatte sich bereits am Samstag gegen 12.45 Uhr im Bereich der Neuhütten Alm ereignet. Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, fehlte von den Fahrzeuginsassen jede Spur. Ein Wanderer machte die Einsatzkräfte schließlich auf zwei Männer aufmerksam, die in unmittelbarer Nähe auf der Straße saßen.

Zunächst stritten die Männer den Vorfall komplett ab. Eine Befragung weiterer Zeugen habe jedoch ergeben, dass die beiden mit dem Fahrzeug abgestürzt waren. Laut Zeugenaussagen soll der 26-Jährige den Pkw gelenkt haben, dieser konnte sich jedoch an nichts mehr erinnern. Der 49-Jährige musste schließlich sogar mit Verletzungen ins Krankenhaus Schwaz gebracht werden.

Der genaue Unfallhergang sei noch Gegenstand von Ermittlungen, hieß es. Bei beiden Männern sei ein Alkotest durchgeführt worden, der eine starke Alkoholisierung ergab.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.11.2018 um 05:09 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/alkoholisierter-pkw-lenker-stuerzte-in-tirol-rund-30-meter-ab-1027966

Schlagzeilen