Österreich

Alle gegen einen

Der Obmann-Stv. der Salzburger Trafikanten, Hannes Auer, über Ekelpackungen, Werbeverbot und Alternativen zum Rauchen - die im Keim erstickt werden.

Der Obmann-Stv. der Salzburger Trafikanten, Hannes Auer. SN/privat
Der Obmann-Stv. der Salzburger Trafikanten, Hannes Auer.

Wie fühlt es sich an, wenn man Produkte mit grauslichen Schockbildern verkaufen muss? Hannes Auer: Das macht natürlich keinen Spaß. Erst recht, wenn man da eine gewisse Alleinstellung hat. Die Schockbilder gab es ja zuerst nur in Indonesien. Und das aus einem einfachen Grund: Hier konnten viele Menschen schlicht und einfach nicht lesen. Das Ziel, unsere Jugend durch Schockbilder vom Rauchen abzuhalten, wurde dadurch jedenfalls nicht erreicht. Wir Trafikanten stehen zu hundert Prozent für Jugendschutz. Warum diese Verantwortung etwa bei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2022 um 03:03 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/alle-gegen-einen-77823259