Österreich

Als Häuptlingssohn zur Feuerwehr

Niederösterreichische Feuerwehrfeste sind fast so beschwingt wie Feiern in Afrika. Das sagt Pfarrer Emeka Emeakaroha, Österreichs erster Farbiger in einer Feuerwehruniform.

Emeka Emeakaroha, Hochwürden in Uniform, schätzt Feste und Feiern.  SN/privat
Emeka Emeakaroha, Hochwürden in Uniform, schätzt Feste und Feiern.

Wer einen Menschen treffen möchte, der Stammes- wie Vereinsleben kennt, sozial stark engagiert ist und weiß, was man mit Kochbananen macht, der muss im niederösterreichischen Ober-Grafendorf die Türklingel am Pfarrhof drücken. Mit einem breiten Lachen kommt Emeka Emeakaroha heraus. Der promovierte Theologe ist Pfarrer in der 5000-Seelen-Gemeinde südlich von St. Pölten. Die Nachbarpfarre Weinburg betreut er als Seelsorger mit. Dass der Priester Menschen mag, wird klar, wenn er von ihnen spricht.

Als der heutige Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:10 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/als-haeuptlingssohn-zur-feuerwehr-37027675