Österreich

Altern hinter Gittern: Häftlinge werden immer älter

Die Zahl der Senioren hinter Gittern steigt stark an. Nur in wenigen Haftanstalten gibt es für Pflegebedürftige spezielle Abteilungen.

Die Zahl der Senioren hinter Gittern steigt. SN/bilderbox
Die Zahl der Senioren hinter Gittern steigt.

Erst Anfang August ereignete sich im Weinviertel eine Bluttat: Ein 88-Jähriger soll seine 80-jährige Lebensgefährtin erstochen haben. Der Niederösterreicher befindet sich in Untersuchungshaft. Der Mann ist nicht der einzige Senior, der im betagten Alter eingesperrt ist. Laut Justizministerium sitzen derzeit sechs Männer im Gefängnis, die älter als 85 Jahre alt sind.

Generell stieg die Zahl der Häftlinge, die älter als 65 Jahre alt sind, in den vergangenen Jahren kontinuierlich an: Waren es im Jahr 2010 noch 140 Insassen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 07:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/altern-hinter-gittern-haeftlinge-werden-immer-aelter-91912753