Österreich

Arbeiter aus China bei Arbeitsunfall in Kärnten getötet

Ein 26 Jahre alter Arbeiter ist am Donnerstag bei einem Arbeitsunfall im Bezirk Wolfsberg ums Leben gekommen. Der Mann, er stammt aus China, wurde nach Angaben der Polizei von einem 2,5 Tonnen schweren Metallbehälter begraben.

Der 26-Jährige war gemeinsam mit drei Landsleuten in der Montagehalle eines Unternehmens in der Gemeinde Frantschach-St. Gertraud mit Schweißarbeiten an dem Metallbehälter beschäftigt, der auf zwei Metallböcken in einer Höhe von etwa 60 Zentimeter aufgestellt war. Plötzlich rutschte der Behälter von den Böcken und begrub den Mann unter sich. Der Chinese erlitt tödliche Kopfverletzungen, seine drei Arbeitskollegen blieben unverletzt. Zur Bergung der Leiche musste die Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg mit einem Kranwagen ausrücken.

Aufgerufen am 16.10.2021 um 06:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/arbeiter-aus-china-bei-arbeitsunfall-in-kaernten-getoetet-70005649

Schlagzeilen