Österreich

Arbeiter wurde in Baugrube verschüttet und starb

Ein Bauhofmitarbeiter ist am Dienstag in St. Thomas am Blasenstein (Bezirk Perg) tödlich verunglückt, er wurde in einer Baugrube verschüttet. Das meldeten die "Oberösterreichischen Nachrichten" online. Die Feuerwehr bestätigte den Todesfall. Mit Kollegen hatte der 56-Jährige eine Wasserleitung verlegt, als aus vorerst ungeklärter Ursache Erdmassen ins Rutschen gerieten und ihn begruben.

In der Erde sollen sich auch Steine einer Mauer befunden haben. Von einem der Gesteinsbrocken wurde der Arbeiter am Kopf getroffen. Für den Verschütteten kam jede Hilfe zu spät, er starb noch am Unfallort.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/arbeiter-wurde-in-baugrube-verschuettet-und-starb-1220374

Schlagzeilen