Österreich

Arbeitsunfall mit Säge: Kärntnerin lebensgefährlich verletzt

Eine 27 Jahre alte Kärntnerin ist am Freitag gegen 12.20 Uhr bei einem Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Sie wollte in einem Betrieb in St. Georgen am Längsee (Bezirk St. Veit an der Glan) verkeilte Holzstücke aus einer Kappsäge holen, als sie mit der Kleidung in die Führungskette geriet. Laut Polizei fand ein Kollege die Frau und schnitt sie los.

Die Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen SN/APA (Symbolbild)/HANS PUNZ
Die Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Der Arbeitskollege begann auch mit der Reanimation, später übernahmen Rettung und Notarzt. Die Schwerverletzte wurde per Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.10.2020 um 05:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/arbeitsunfall-mit-saege-kaerntnerin-lebensgefaehrlich-verletzt-68364379

Kommentare

Schlagzeilen