Österreich

Auch in der Polizei formieren sich die Impfskeptiker

In einem offenen Brief an den Innenminister wird vor den Folgen der Impfpflicht gewarnt. Das Ministerium weist darauf hin, dass 85 Prozent der 32.000 Polizisten immunisiert sind.

Die Impfskeptiker wollen den Corona-Demonstranten nicht drohend gegenüberstehen.  SN/sn(www.picturedesk.com
Die Impfskeptiker wollen den Corona-Demonstranten nicht drohend gegenüberstehen.

Auch in der Polizei formieren sich die Gegner der Impfpflicht. In einem offenen Brief an Innenminister Gerhard Karner (ÖVP), den rund 600 Beamtinnen und Beamten unterschrieben haben, wird dieser aufgefordert, sich gegen eine Impfpflicht einzusetzen und 3G am Arbeitsplatz abzuschaffen und durch 1G (getestet) zu ersetzen. Außerdem betonen die Polizistinnen und Polizisten, dass sie nicht "überwiegend friedlichen Demonstrationen, die aufgrund des zunehmenden Unmuts in der Bevölkerung gegenüber der Politik ins Leben gerufen wurden, drohend gegenüberstehen möchten". Unterschrieben ist der Brief ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 06:13 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/auch-in-der-polizei-formieren-sich-die-impfskeptiker-115322449