Österreich

Auf der Jagd nach den Masken

Schutzausrüstung für den Gesundheitsbereich bleibt Mangelware. Lieferungen sind nach wie vor schwierig. So versuchen heimische Unternehmen die Lücken zu füllen.

Jede Lieferung aus China wird in Österreich sehnsüchtig erwartet. SN/APA/PID/DAVID BOHMANN
Jede Lieferung aus China wird in Österreich sehnsüchtig erwartet.

Der Mangel an Schutzausrüstung erschwert nach wie vor den Kampf gegen die Coronapandemie. In Spitälern, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen sind wirksame Atemschutzmasken nach wie vor Mangelware. Im Gesundheitsministerium betont man zwar, dass dieser Tage voraussichtlich 230 FFP2-Masken niedergelassenen Ärzten und anderen Gesundheitsberufen zur Verfügung gestellt werden. Da sich allerdings die ganze Welt derzeit um diese Produkte bemüht, ist es schwierig, diese auch geliefert zu bekommen.

Problematisch ist das Fehlen von wirksamen Atemschutzmasken vor allem im Gesundheitsbereich. Die Mitarbeiter sind, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:54 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/auf-der-jagd-nach-den-masken-86029543