Österreich

Auf Lkw geladener Bagger blieb in Wien an Brücke hängen

Ein auf einem Lkw-Tieflader transportierter Bagger ist am Donnerstagnachmittag in Wien-Brigittenau zu hoch für die Durchfahrt unter einer Eisenbahnbrücke gewesen. Die Baumaschine blieb mit dem Schaufelarm hängen und rutschte teilweise von dem Fahrzeug, berichtete die Berufsfeuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand SN/APA (MA 68 LICHTBILDSTELLE)/UNBE
Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand

Auch die betroffene Brücke bei der Kreuzung der Adalbert-Stifter-Straße mit der Lorenz-Müller-Gasse wurde verschoben, erläuterte Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl. Diese sollte von den ÖBB mit einem Kran wieder in Position gebracht werden. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Bergung des Baggers, sie stand etwa zwei Stunden im Einsatz.

Laut ÖBB kam es zu keinen Einschränkungen im Personenverkehr. Die Strecke beim Nordwestbahnhof werde nur für Güterzüge verwendet, sagte Pressesprecher Thomas Pascher auf APA-Nachfrage.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.10.2019 um 03:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/auf-lkw-geladener-bagger-blieb-in-wien-an-bruecke-haengen-67608112

Kommentare

Schlagzeilen