Österreich

Aufräumarbeiten in Kärnten nach Gewitter mit Starkregen

Die Aufräumarbeiten in der Kärntner Bezirksstadt Wolfsberg nach einem heftigen Unwetter mit Starkregen sind am Donnerstag fortgesetzt worden. Straßenmeistereien und ein Trupp der Straßenbauabteilung des Landes waren seit den Morgenstunden unter anderem mit einem Schlamm-Saugwagen im Einsatz. Das überschwemmte Kurhotel Bad Weissenbach bleibt vorläufig geschlossen.

Das Kurhotel Weissenbach will den Betrieb bald wieder aufnehmen.  SN/APA (LPD KŠrnten)/LPD K?RNTEN
Das Kurhotel Weissenbach will den Betrieb bald wieder aufnehmen.

Das Gebäude war am Mittwoch evakuiert worden, nachdem ein Zufluss des Weissenbachs über die Ufer getreten war und Wasser und Schlamm das Hotel überfluteten. 74 Kurgäste wurden in Sicherheit gebracht. 30 Mitarbeiter des Roten Kreuzes betreuen die Leute in einer nahen Festhalle, das örtliche Krankenhaus stellte Handtücher, Pantoffeln und Hygieneartikel zur Verfügung. Die Kurgäste wurden schließlich in anderen Unterkünften in der Umgebung untergebracht.

Für Senecura, den Betreiber des Kurhotels, steht das Schadensausmaß noch nicht fest, eine Begutachtung läuft, wie das Unternehmen in einer Stellungnahme mitteilte. "Teile des Erdgeschoßes und des ersten Stocks wurden unter Wasser gesetzt, die Küche und Therapieräume überflutet." Man hofft, den Betrieb bald wieder aufnehmen zu können.

Auch zwei Wohnhäuser waren von den Überschwemmungen und Vermurungen betroffen. Laut Polizei kam es entlang des Weissenbachs bis hinaus zum Wolfsberger Bahnhof zu Überflutungen. Insgesamt 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.08.2018 um 04:04 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/aufraeumarbeiten-in-kaernten-nach-gewitter-mit-starkregen-12524941

Schlagzeilen