Österreich

Auto ging in Tiefgarage in Wels in Flammen auf

Ein abgestelltes Auto in einer Tiefgarage einer Wohnsiedlung im Stadtteil Neustadt in Wels (OÖ) ist in der Nacht auf Samstag in Flammen aufgegangen. Die Brandmeldeanlage reagierte sofort und alarmierte die Feuerwehr. Innerhalb weniger Minuten seien die Einsatzkräfte eingetroffen, informierte am Samstag die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wels. Verletzt wurde niemand.

Wie ein Polizei-Sprecher auf APA-Anfrage erklärte, werde derzeit nicht von einem Fremdverschulden ausgegangen, es könne aber noch nicht ganz ausgeschlossen werden. Die Erhebungen zur Brandursache werden heute durchgeführt.

Das Feuer brach kurz vor 2.30 Uhr aus. 23 Feuerwehrleute bekämpften den Brand unter schweren Atemschutz. Da es keine direkte Verbindung von der Tiefgarage zu den Wohnhäusern gab - auch die Brandschutztore waren laut Feuerwehr ordnungsgemäß geschlossen - waren die Bewohner weder durch den Brand selbst noch durch den starken Rauch gefährdet. Um 3.04 Uhr hieß es "Brand aus".

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.09.2018 um 05:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/auto-ging-in-tiefgarage-in-wels-in-flammen-auf-1161511

Schlagzeilen