Österreich

Auto im Waldviertel frontal gegen Baum geprallt

Bei einem Verkehrsunfall im Waldviertel ist am Dienstagabend ein Autofahrer (26) aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya schwer verletzt worden. Der Pkw des Mannes war nach Feuerwehrangaben in Kautzen frontal gegen einen Baum geprallt. Der Lenker musste von den Einsatzkräften befreit werden. Der Notarzthubschrauber "Christophorus 2" flog ihn ins Krankenhaus Horn.

Schauplatz des Unfalls war die L8165 zwischen Kautzen und Pleßberg, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando. Der Anprall an den Baum war demnach derart heftig, dass sämtliche Äste und die Krone vom Stamm abgerissen und in ein Feld geschleudert wurden. Um den ansprechbaren Lenker aus dem Wrack zu befreien, setzten die Helfer mehrere hydraulische Spreizer, Schneidgeräte und Rettungszylinder gleichzeitig ein. Die Aktion dauerte laut Feuerwehr etwa 35 Minuten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.11.2020 um 09:43 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/auto-im-waldviertel-frontal-gegen-baum-geprallt-68226832

Schlagzeilen