Österreich

Auto prallte im Bezirk Neunkirchen gegen Felswand

Ein 35-Jähriger ist am Freitagabend in seinem Heimatbezirk Neunkirchen mit dem Pkw gegen eine Felswand geprallt und dabei schwer verletzt worden. Ein nachkommender Lenker (31) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß leicht gegen das Unfallauto. Der 35-Jährige erlitt vermutlich einen Beckenbruch und wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht, berichtete die Polizei am Samstag.

Der Fahrer wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt.  SN/APA (Webpic)/hex
Der Fahrer wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt.

Der Lenker war im Höllental unterwegs und hatte gegen 22.00 Uhr auf der B27 in einer lang gezogenen Linkskurve in Hirschwang an der Rax die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er krachte gegen die Felswand. Der nachkommende 31-Jährige blieb bei der Kollision mit dem stehenden Unfallfahrzeug unverletzt, teilte die Landespolizeidirektion NÖ mit.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 03:23 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/auto-prallte-im-bezirk-neunkirchen-gegen-felswand-324148

Schlagzeilen