Österreich

Banküberfall in Klosterneuburg - Täter flüchtig

Eine Bank in Klosterneuburg (Bezirk Tulln) ist am Donnerstagnachmittag Schauplatz eines Überfalls gewesen. Ein mit einer Pistole bewaffneter und maskierter Täter erbeutete laut Polizei Bargeld in unbekannter Höhe und flüchtete zu Fuß in Richtung Stadtzentrum. Verletzt wurde niemand. Die Exekutive veröffentlichte Fotos des Unbekannten und bat um Hinweise.

Eine Alarmfahndung wurde eingeleitet SN/APA (Webpic/Symbolbild)/hex
Eine Alarmfahndung wurde eingeleitet

Der Raub hatte sich am Donnerstag um 13.40 Uhr in Kierling, einem Teil von Klosterneuburg, ereignet. Am Nachmittag lief eine Alarmfahndung. Der Mann soll rund 1,80 Meter groß sein und helle Hautfarbe haben. Er trug laut Polizei eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und eine graue Schirmkappe. Der Täter dürfte einen Karton bei sich haben und soll mit einer Pistole bewaffnet sein, wurde in einer Aussendung mitgeteilt. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Klosterneuburg (Tel.: 059133-220100) oder an das Landeskriminalamt Niederösterreich (Tel.: 059133-30-3333) erbeten.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 07:09 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bankueberfall-in-klosterneuburg-taeter-fluechtig-62469193

Schlagzeilen