Österreich

Bauern bewahren die Idylle

Die wunderschöne Kulturlandschaft ist nicht naturgegeben. Trotz schwerer Handarbeit sind Bergbauern Bittsteller.

Bauern bewahren die Idylle SN/pessl
Die wunderschöne Landschaft auf der Zeiselalm-Hinteralm im Mostviertel wird seit Jahrhunderten von Bauernhand gehegt, gepflegt und geformt.

Die Szenerie auf der Zeiselalm-Hinteralm in gut 1000 Metern Seehöhe im Mostviertel (Niederösterreich) wirkt kitschig wie in einem Heimatfilm. Eine saftig grüne Almwiese mit vielen bunten Blumen und einigen uralten Nadelbäumen; eine Kuhherde lässt sich das Grünfutter schmecken, ein frisch gestrichener Holzzaun umschließt die Weidefläche; dazu eine herrliche Fernsicht auf die Ausläufer der Alpen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 02:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bauern-bewahren-die-idylle-1111390