Österreich

Bei Minusgraden im Cabrio: Drogenlenker aus Verkehr gezogen

Weil er mitten in der Nacht bei minus sechs Grad im offenen Cabrio unterwegs war, ist ein 24-Jähriger am Wochenende in Wels der Polizei aufgefallen und zum Drogentest gebeten worden, der positiv ausfiel. Den Führerschein konnten die Beamten dem Mann nicht mehr abnehmen, dieser war ihm schon vor Längerem wegen Suchtmitteldelikten entzogen worden, berichtete die oö. Polizei.

Der Mann war ohne Verdeck und Führerschein unterwegs.  SN/APA (Webpic)/hex
Der Mann war ohne Verdeck und Führerschein unterwegs.

Der 24-Jährige, der nach eigenen Angaben von Linz bis Wels mit offenen Verdeck gefahren ist, war einer von vier Drogenlenkern, die Streifen der Landesverkehrsabteilung in der Nacht auf Sonntag bei einer Schwerpunktaktion aus dem Verkehr zogen. Alle wurden positiv auf Amphetamine (Speed) und THC (Cannabis) getestet und waren nicht mehr fahrtauglich.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 11:31 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bei-minusgraden-im-cabrio-drogenlenker-aus-verkehr-gezogen-483010

Schlagzeilen