Österreich

Bergstation einer Vorarlberger Materialseilbahn abgebrannt

Ein technischer Defekt hat am Mittwoch in Hirschegg (Kleinwalsertal) zum Brand der Bergstation einer Materialseilbahn geführt. Die Station wurde vollständig zerstört, ein Übergreifen der Flammen auf ein nahe gelegenes Wohnhaus wurde jedoch verhindert. Das Löschwasser musste per Helikopter zum Brandort transportiert werden, teilte die Polizei mit.

Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden.  SN/APA/Webpic/hex
Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden.

Die mit 50 Mann ausgerückte Feuerwehr benötigte rund zwei Stunden, um das Feuer zu löschen. Die Höhe des Sachschadens stand vorerst nicht fest.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 09:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bergstation-einer-vorarlberger-materialseilbahn-abgebrannt-556498

Schlagzeilen