Österreich

Betonmischer krachte ungebremst gegen Stadel

Ein Betonmischer istin Lech am Arlberg ungebremst gegen einen Stadel gekracht. Das vierachsige Schwerfahrzeug durchschlug dabei die Hauswand, sodass die vordere Hälfte des Lkw im Stadel zu stehen kam.

Betonmischer krachte ungebremst gegen Stadel SN/apa
Der Betonmischer blieb in dem Stadel stecken.

Der 49-jährige Lenker wurde bei dem Unfall am Freitagnachmittag eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde verletzt ins LKH Feldkirch geflogen, teilte die Polizei mit.

Der 49-Jährige war zunächst von Oberlech nach Lech unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache überfuhr er in Lech eine Kreuzung und einen Parkplatz, woraufhin der Betonmischer über eine steile Böschung und über die darunter liegende Gemeindestraße rollte und im Stadel landete.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.09.2018 um 01:33 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betonmischer-krachte-ungebremst-gegen-stadel-1014856

Schlagzeilen