Österreich

Betrüger richtete in Kaufhaus Zehntausende Euro Schaden an

Ein Betrüger hat am Freitag in einem Kaufhaus in Kärnten Zehntausende Euro Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilte, rief der Mann in dem Geschäft im Bezirk Hermagor an und gab sich als Mitarbeiter des Handelskonzerns aus - er sagte, er müsse die 40-Euro-Telefonladebons überprüfen. Eine Verkäuferin sagte ihm daraufhin die Zahlencodes von mehreren 100 Telefonwertkarten durch.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 02:56 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betrueger-richtete-in-kaufhaus-zehntausende-euro-schaden-an-1034713

Schlagzeilen