Österreich

Betrunkene Kärntnerin biss Polizisten in den Arm

Eine stark betrunkene 21-Jährige hat am Sonntag einen Polizisten in Seeboden (Bezirk Spittal) in Kärnten attackiert und ihn unter anderem in den Arm gebissen. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau gemeinsam mit fünf Bekannten eine Bundesstraße blockiert - als sie von einer Streife weggeschickt wurden, gingen sie auf die Beamten los.

Der attackierte Polizist musste viel einstecken.  SN/APA (Webpic)/HEX
Der attackierte Polizist musste viel einstecken.

Die sechs Personen umringten einen der Polizisten, die 21-Jährige schlug ihm schließlich mit der Faust und mit ihrem Rucksack ins Gesicht, außerdem kratzte sie ihn mit ihren spitzen Fingernägeln, riss ihm seine Brille herunter und klammerte sich an dem Mann fest. Nachdem in dem Handgemenge sowohl der Beamte als auch die Frau gestürzt waren, biss die 21-Jährige den Polizist durch den Anorak in den rechten Unterarm und trat gegen ihn.

Mehrere Burschen aus der Gruppe versuchten ebenfalls, den Beamten anzugreifen, sie wurden aber von mehrere unterdessen zusätzlich eingetroffenen Polizisten abgewehrt. Die Frau und zwei weitere Burschen wurden auf die Polizeiinspektion Spittal gebracht, die 21-Jährige wurde wegen schwerer Körperverletzung und Widerstandes gegen die Staatsgewalt auf freiem Fuß angezeigt. Der verletzte Polizist wurde mit einer blutenden Bisswunde und blutenden Hautabschürfungen im Gesicht und an den Handballen ins Krankenhaus Spittel gebracht und dort ambulant behandelt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betrunkene-kaerntnerin-biss-polizisten-in-den-arm-401386

Schlagzeilen