Österreich

Betrunkene und aggressive Klagenfurterin zwei Mal verhaftet

Eine stark betrunkene und aggressive Klagenfurterin ist am Samstagvormittag gleich zwei Mal festgenommen worden. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, hatte sich die 28-Jährige gegenüber dem Türsteher einer Frühbar aggressiv verhalten. Nach ihrer Einvernahme kehrte sie zur Bar zurück und versuchte wieder, ins Lokal zu gelangen.

Frau wollte Abweisung nicht hinnehmen SN/APA/BARBARA GINDL
Frau wollte Abweisung nicht hinnehmen

Gegen 9.00 Uhr hatte der Türsteher die Polizei gerufen und die aggressive Frau gemeldet. Auch gegenüber den Polizisten beruhigte sie sich nicht - da sie sich nicht ausweisen konnte und mehrere Delikte vorlagen (Lärmerregung, Anstandsverletzungen, Ordnungsstörung), wurde sie vorläufig festgenommen und auf eine Polizeiinspektion gebracht.

Nach der Einvernahme wurde die Festnahme aufgehoben und ein Taxi für die 28-Jährige organisiert, das sie nach Hause bringen sollte. Gegen 10.00 Uhr meldete sich der Türsteher der Frühbar aber erneut bei der Polizei, weil die "erneut äußerst aggressive" Frau schon wieder versuchte, in das Lokal zu kommen. Sie wurde abermals vorläufig festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.11.2020 um 05:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betrunkene-und-aggressive-klagenfurterin-zwei-mal-verhaftet-62574334

Schlagzeilen