Österreich

Betrunkener ging in Köflach auf Polizei los

Ein Betrunkener ist am Freitagabend in Köflach (Bezirk Voitsberg) auf die Polizei losgegangen und hat einen Beamten durch mehrere Tritte gegen den Oberkörper verletzt. Laut Polizei rückten vier Beamte der Köflacher Inspektion kurz nach 18.00 Uhr aus, nachdem der bereits amtsbekannte 44-Jährige die Tür zu seiner Wohnung eingetreten hatte.

Offenbar wollte er auf seine Lebensgefährtin losgehen, mit der er immer wieder im Streit liegt. Die vier Polizisten sprachen eine Wegweisung mit Betretungsverbot aus, woraufhin der Mann im Vollrausch eine Pistole zog. Ob diese echt und legal im Besitz des 44-Jährigen war, blieb am frühen Abend zunächst ungeklärt.

In weiterer Folge entwickelte sich ein Handgemenge, bei dem der Betrunkene mehrfach gegen den Oberkörper eines Polizisten trat und ihn verletzte. Der Beamte wurde zur Abklärung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige wurde letztlich festgenommen, obwohl er heftigen Widerstand leistete. Zu der Aktion konnte er zunächst keine Angaben machen, weil er zu betrunken war.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betrunkener-ging-in-koeflach-auf-polizei-los-601246

Schlagzeilen