Österreich

Betrunkener Lkw-Fahrer machte zwischen A9-Tunnels Nickerchen

Ein betrunkener Lkw-Fahrer hat in der Nacht auf Montag in der Tunnelkette Klaus auf der Pyhrnautobahn (A9) kurzerhand beschlossen, ein Nickerchen einzulegen. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Graz eine halbe Stunde lang gesperrt werden, berichtete die oö. Polizei.

Der 54-jährige Kroate fuhr um 1.30 Uhr seinen Laster bei Molln (Bezirk Kirchdorf) zwischen zwei Tunnels an den Rand und schlief hinter dem Lenkrad ein. Das Fahrzeug stand teilweise am Pannen- und teilweise am Fahrstreifen. Beamte der Autobahnpolizei Klaus stellten fest, dass der Mann alkoholisiert war und auch die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten hatte. Sie nahmen ihm den Führerschein vorläufig ab und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 04:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betrunkener-lkw-fahrer-machte-zwischen-a9-tunnels-nickerchen-482845

Schlagzeilen