Österreich

Betrunkener Steirer verursachte schweren Autounfall auf A9

Ein stark alkoholisierter Obersteirer hat am Sonntag mit seinem Auto im Bezirk Liezen einen anderen Pkw von hinten gerammt. Sein Fahrzeug überschlug sich, der Mann wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Die Fahrerin des anderen Wagens, eine Oberösterreicherin, die nicht alkoholisiert war, überstand den Crash ebenso wie ihre drei Mitfahrer unbeschadet.

Gegen 4.00 Uhr war eine 49-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land (Oberösterreich) bei leichtem Regen auf der A9, der Pyhrnautobahn, in Richtung Graz unterwegs. Bei Rottenmann fuhr ihr der Pkw des 28-Jährigen links hinten in das Auto. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern, der Wagen des Steirers überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Der Mann musste von der Feuerwehr befreit werden, er wurde ins LKH Rottenmann eingeliefert.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 11:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/betrunkener-steirer-verursachte-schweren-autounfall-auf-a9-36788308

Schlagzeilen