Österreich

Bewusstlose Frau in Oberösterreich aus Irrsee gerettet

Eine 50-jährige Tschechin ist gestern, Samstag, am späten Nachmittag in Zell am Moos (OÖ) aus dem Irrsee gerettet worden. Die Schwimmerin war laut Polizei rund 150 Meter vom Ufer entfernt bewusstlos geworden. Ihr Mann und weitere Badegäste konnten die Frau ans Ufer bringen. Die Wiederbelebungsversuche von zufällig anwesenden Ärztinnen verliefen erfolgreich.

Die 50-Jährige wurde in ein Krankenhaus nach Salzburg gebracht. Bevor die Tschechin ihr Bewusstsein verlor, schrie sie noch um Hilfe. Zur Bergung der regungslosen Frau aus dem See wurde auch ein Stand-Up Paddle Board und ein Ruderboot eingesetzt. Der Vorfall eignete sich um 17.30 Uhr.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.12.2018 um 10:16 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bewusstlose-frau-in-oberoesterreich-aus-irrsee-gerettet-29316049

Schlagzeilen