Österreich

Bis minus 24 Grad: Polarluft beschert Österreich weiter Dauerfrost

Kaltluft vom Nordpol lässt die Temperaturen purzeln und es ist noch kein Ende in Sicht.

Es wird noch kälter. SN/APA (dpa)/Armin Weigel
Es wird noch kälter.

In der Nacht auf Dienstag fiel die Temperatur in St. Michael im Lungau auf minus 23,8 Grad. Dieser Wert hat gute Chancen, der zweittiefste des gesamten Winters 2020/21 zu bleiben. Und das, obwohl es - nach einer kurzen "Wärmeperiode" am Mittwoch und Donnerstag - sogar noch kälter werden soll. Allerdings gelte das nur für wirklich hohe Lagen, sagt Klimatologe Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Hohen Warte in Wien. "Was wir bisher erleben, ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 02:10 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bis-minus-24-grad-polarluft-beschert-oesterreich-weiter-dauerfrost-98243032