Österreich

Blitz schlug in Steiermark nahe Pferd ein

Im obersteirischen Neuberg an der Mürz ist am Sonntagnachmittag eine Reiterin schwer verletzt worden, nachdem ein Blitz in der Nähe ihres Pferdes eingeschlagen und dieses sie abgeworfen hatte. Das teilte das Rote Kreuz Bruck-Mürzzuschlag mit. Die Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 in das LKH Wiener Neustadt transportiert.

Laut Augenzeugen schlug der Blitz im Boden ein, ohne dass es Anzeichen für ein Gewitter gegeben hätte. Das Pferd erschrak dadurch, ging durch und warf seine Reiterin ab. Die 32-jährige Steirerin erlitt eine schwere Verletzung im Bereich des Sprunggelenks und wurde vom Notarzt und dem Rettungsteam des Roten Kreuz Mürzzuschlag erstversorgt. Das Pferd lief davon, konnte aber wieder eingefangen werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 04:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/blitz-schlug-in-steiermark-nahe-pferd-ein-29032885

Schlagzeilen