Österreich

Brand im Schillerpark in Linz - Keine Verletzten

In dem Casino- und Hotel-Gebäude am Schillerpark in Linz ist am Samstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Dabei wurde entgegen erster Berichte niemand verletzt worden. Der Brand habe rasch gelöscht werden können, wie ein Sprecher der Casinos Austria der APA am Abend mitteilte. Fahrlässigkeit oder Fremdverschulden sei als Brandursache auszuschließen.

Im Schillerpark in Linz (OÖ) ist am Samstag, 08. Februar 2020, ein Brand ausgebrochen. Das Gebäude, in dem ein Hotel und ein Casino untergebracht ist, wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert. SN/apa
Im Schillerpark in Linz (OÖ) ist am Samstag, 08. Februar 2020, ein Brand ausgebrochen. Das Gebäude, in dem ein Hotel und ein Casino untergebracht ist, wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert.

Durch den Brand in der Zwischendecke im ersten Obergeschoß sei gegen 9.30 Uhr Feueralarm ausgelöst worden. Der Schaden sei dort deshalb "erheblich", grundsätzlich sei das gesamte Gebäude betroffen. In dem Haus in der Linzer Innenstadt sind ein Hotel und ein Casino untergebracht.

Die Berufsfeuerwehr Linz stand mit rund 40 Feuerwehrleuten im Einsatz, teils mit schweren Atemschutzgeräten. Die Linzer Innenstadt wurde wegen des Brandes großräumig abgesperrt.

"Aus heutiger Sicht müssen wir von einer längeren Sperre von Teilbereichen des Casinos ausgehen", hieß es seitens der Casinos Austria. Man arbeite aber daran, möglichst rasch, "im Idealfall ab Montag", einen eingeschränkten Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:14 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/brand-im-schillerpark-in-linz-keine-verletzten-83166661

Kommentare

Schlagzeilen