Österreich

Brauchtum mündet in Schläge

Schon wieder Verletzte bei einem Perchtenlauf in Kärnten. Im Schutz der Maske können manche zu Gewalttätern werden. Beim Krampuslauf Schladming wird der Sicherheitsaspekt verstärkt.

Perchtenläufe sind längst Teil einer (kommerziell erfolgreichen) Eventkultur geworden. SN/martin behr
Perchtenläufe sind längst Teil einer (kommerziell erfolgreichen) Eventkultur geworden.

Wieder Tumulte und Verletzungen bei einem Perchtenlauf in Kärnten: Bei einem Perchtenumzug in Lassendorf in der Gemeinde Magdalensberg (Bezirk Klagenfurt-Land) sind Sonntagabend drei Personen - ein 23-jähriger Mann und zwei Mädchen im Alter von sieben und 17 Jahren - durch Krampusse verletzt worden. Dem Mann wurden durch eine Rute Prellungen zugefügt, eine andere Perchtenfigur rannte zwei Mädchen um. Das Trio musste sich in Spitalsbehandlung begeben.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 24.11.2017 um 07:33 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/brauchtum-muendet-in-schlaege-20445301