Österreich

Brite in Tirol von Blitz getroffen und verletzt

Ein 44-jähriger Brite ist am Donnerstag in Eben am Achensee (Bezirk Schwaz) bei einer Bergtour von einem Blitz getroffen und verletzt worden. Laut Polizei war der Mann beim Abstieg von der Seebergspitze in ein Gewitter geraten. Er wurde vom Grat geschleudert und kam rund fünf Meter unterhalb, in einem Latschenfeld, zu liegen.

Der Brite wurde schließlich mit einem Bergeseil vom Notarzthubschrauber geborgen. Dann wurde er zur weiteren Versorgung in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Zuvor hatte der 44-Jährige noch selbstständig mit seinem Handy einen Notruf abgesetzt. Wegen der Gewitterfront konnte der Notarzthubschrauber zunächst aber nur einen Flugretter beim Verletzten absetzen. Da sich das Wetter in der Folge nicht besserte, wurden sechs Mann der Bergrettung Maurach mit dem Polizeihubschrauber zur Unterstützung zum Gipfelbereich geflogen.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 04:36 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/brite-in-tirol-von-blitz-getroffen-und-verletzt-31090432

Schlagzeilen