Österreich

Britische Bergsteiger sagen Alpenverein bye-bye

Wegen Corona bleibt "Britannia"-Mitgliedern der Urlaub in den Alpen versagt. Die Sektion verzeichnet daher bereits mehr als 4300 Austritte im Jahr 2020.

Viele britische Bergsteiger können wegen Corona die Vorteile einer Alpenvereins-Mitgliedschaft derzeit nicht nutzen und treten aus. SN/www.matteozanga.it - stock.adobe.com
Viele britische Bergsteiger können wegen Corona die Vorteile einer Alpenvereins-Mitgliedschaft derzeit nicht nutzen und treten aus.

Der Österreichische Alpenverein (ÖAV) hat in den vergangenen Jahren durchwegs Zuwächse von mehr als 20.000 Personen verzeichnet und hält derzeit bei knapp 600.000 Mitgliedern. Von den insgesamt 196 Sektionen des Alpenvereins haben zwei sehr erfolgreiche Gruppierungen ihren Sitz im Ausland. Es sind die "Britannia" in Großbritannien und die "kbf vlaanderen" in Flandern (Niederlande) - wobei "kbf" für "Klim- en Bergsportfederatie" steht. Die "Britannia" konnte in den vergangenen Jahren Zugewinne von mehr als 1000 Bergsportlern im Jahr feiern.

Das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 07:24 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/britische-bergsteiger-sagen-alpenverein-bye-bye-95170582